Waldbaden mit Hund
Piktogramm Waldbaden Shinrin Yoku

Waldbade-Tage mit Hund

Waldbaden mit Hund
Waldbaden mit Hund im Buchenwald
Waldbaden mit Hund

Meine eigenen Hunde sind mir im täglichen Leben treue Begleiter, Freunde und Familienmitglieder in einem. Sie begleiten mich (fast) überall hin und gerade im Wald und in der Natur sind sie natürlich in ihrem Element. Dass ich meine Hunde bei einer Einkaufstour in der Stadt lieber zu Hause lasse, ist nachvollziehbar, aber dass ich sie bei einem Waldbad nicht mitnehmen soll war für mich unverständlich.


Nun benötigt eine Waldbade-Veranstaltung in der Gruppe gewisse Rahmenbedingungen, um für alle Teilnehmer ein schönes Erlebnis zu werden. Daher lässt sich ein Hund hier nach den konventionellen Richtlinien für das Waldbaden eigentlich nicht integrieren. Aber Konventionen haben mich noch nie interessiert und feste Richtlinien für ein so individuelles Angebot wie das Waldbaden zu schaffen finde ich paradox.

Alle meine Veranstaltungen kommen von Herzen, ich bin da quasi ein Überzeugungstäter.


Daher biete ich unseren Gästen im SchwedenParadies ein ganz besonderes Angebot:

Ein Waldbade-Tag mit eurem geliebten Vierbeiner!


Die ganze Idee ist noch in der Aufbauphase und zur Zeit biete ich diese Veranstaltung nur für 1 Person mit 1 Hund als Exklusive-Individual-Solo-Veranstaltung. Wir sind zu dritt fast den ganzen Tag unterwegs, beginnen mit einer kleinen Wanderung von insgesamt ca. 10 km, in die wir die Waldbade-Einheit integrieren.


Auch hier geht es natürlich darum, den Wald mit allen Sinnen wahrzunehmen, ohne Hast und Eile zu sehen, zu riechen, zu fühlen. Aber an diesem Tag erlebt ihr die Wunderwelt in Zusammenarbeit mit eurer geliebten Lakritznase.

Euer Hund übernimmt hierbei ein Stück weit die Führung und diesmal sind wir sind es, die folgen.

"Die schönsten Erinnerungen sind stets Erlebnisse, für die man sich Zeit genommen hat."

(Charles Kuralt)

Mit der Wanderung stimmen wir uns ein auf die Umgebung, lassen den Alltag hinter uns und tauchen ein, in die Waldatmosphäre - wie der japanische Begriff Shinrin Yoku eigentlich richtig übersetzt wird. Wir finden einen gemeinsamen Rhythmus, ganz ohne Eile.


Und dann geben wir die Führung ab, verlassen die Wege - im tatsächlichen, wie auch im übertragenen Sinn. Euer Hund bestimmt dann den Weg, wir schreiten mitten durch den Wald, folgen seiner Spur, stehen und schauen, was ihn interessiert und lassen die Umgebung auf uns wirken.


Nach einiger Zeit machen wir eine Pause, rasten auf dem Waldboden, hören die Stille, schmecken die Waldluft und sehen den Wald im Kleinen, in den Ästen, Blättern und Pilzen.


Von dieser Auszeit geht es dann langsam wieder zurück auf den Weg und zurück in die Welt - ein ganz besonderes, gemeinsames Erlebnis für euch als Mensch-Hund-Team, das unvergessen bleibt.

Waldbaden mit Hund

Eine besondere Fitness ist für den Waldbadetag mit Hund nicht erforderlich. Wir können den Tag ganz nach euren Möglichkeiten und den Möglichkeiten eures Hundes ausrichten.


Was ihr benötigt ist festes, möglichst wasserdichtes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, ein Brustgeschirr für den Hund und eine 2-3 m lange Leine. Zusätzlich Wasser für euch und den Hund, vielleicht ein Handtuch oder eine Decke. Unerlässlich ist gute Laune, die Bereitschaft, Neues zu wagen und Konventionen über Bord zu werfen.


Was ihr nicht benötigt ist eine Uhr, ein Handy, ein GPS-Gerät oder Termine im Anschluss, die ihr unbedingt erreichen müsst.

Habe ich euch neugierig gemacht? Habt ihr Lust, mit eurem Hund auf eine kleine Abenteuertour zu gehen?


Dann sagt bei eurer Anmeldung gerne Bescheid und wir besprechen alles in Ruhe, wenn ihr bei uns seid.

Zur guten Planung ist bitte die Anmeldung vor eurem Urlaubsbeginn notwendig.